Big Data im Milchviehstall
In dem Folgeprojekt KLAUENfitnet 2.0 wird ein digitaler Betriebshelfer für Milchviehbetriebe entwickelt, der tagesaktuelle Informationen zur Klauengesundheit liefert und ein Monitoring ermöglicht.

News

KLAUENfitnet 2.0 startete im März 2019. In der ersten Projektphase wurden Milchviehbetriebe gesucht, die bereit sind Daten zur Klauengesundheit, Aktivität und Leistung der Kühe für das Projekt zur Verfügung zu stellen. Für die Datenerhebung wurden Klauenpfleger für die Erfassung von Klauenbefunden und Mitarbeiter der LKVs und Studenten für das Locomotion Scoring geschult. Auf einigen Betrieben konnte die Datenerhebung schon beginnen, die restlichen Betriebe werden bald folgen. Insgesamt werden die Daten von knapp 15.500 Kühen berücksichtigt.

Bild 28

Das Programm

KLAUENfitnet arbeitet an einem digitalen Betriebshelfer zur Überwachung und Verbesserung der Klauengesundheit in Milchviehherden. mehr

Bild 29

Klauengesundheit

Damit Milchkühe "gut zu Fuß" bleiben und ihre Leistung erbringen können, müssen viele beeinflussende Faktoren im Auge behalten werden. mehr

Bild 176

Klauenerkrankungen

Klauenerkrankungen müssen frühzeitig und sicher diagnostiziert werden, um der Kuh Leiden zu ersparen und die Chance auf Heilung zu wahren. mehr

Bild 31

Datenvernetzung

Unser Ziel ist die Gesunderhaltung der Tiere durch intensive Nutzung und Vernetzung betriebsspezifischer Daten im Sinne eines Frühwarnsystems. mehr

E-Learning KLAUENfitnet

In sechs Modulen vermitteln Videos, Bilder und Grafiken Expertenwissen zum Klauengesundheitsmanagement. Das kostenlose Programm finden Sie hier:
E-LEARNING PROGRAMM

Partner 1
Partner 3
Partner 9
Partner 5
Partner 6
Partner 7
Partner 8